Naturwebrahmen

Webrahmen

Naturwebrahmen1

 

 

 

 

 

 

Es ist heiß, wir sind im Garten. Nach dem 20 sten Sandkuchen möchten die
Kinder was mit der Mama machen. Ich schaue mich um und sehe jede Menge
Natur und Naturmaterialien. Wenn wir eine Schnur und ein Messer holen,
hätten wir alles für einen Naturwebrahmen.

Au ja. Es geht los. Wir sammeln dicke Äste für unser Gerüst.
Diese werden mit dem Messer von kleinen Ästchen befreit.

 

Äste

 

Äste zusammen binden

Jeder benötigt vier Äste und legt diese auf den Boden um sie mit der Schnur an den Ecken
zusammen zu binden.

Äste zusammen binden

Kerben

Nun werden kleine Kerben eingeritzt, damit die Schnur
zum Spannen später besser an ihrem Platz bleibt.
Mit fester Wolle, Garn oder Ähnlichem kann man nun die Schnur aufspannen.

Naturwebrahmen spannen

Naturwebrahmen     Naturwebrahmen

Naturwebrahmen
Unsere Webrahmen wurden sehr schön und zierten unseren Garten.

 

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *