Brezeln selbst gemacht

Brezeln

Schon lange stand das auf meiner To do Liste. Nun endlich gemacht- Brezeln.

Immer wieder brauche ich Brezeln in großer Mengen, wenn viele Kinder zu uns kommen.
Das kann ganz schön ins Geld gehen… 🙂

Es geht ganz einfach und macht wirklich Spaß.

Aus folgenden Zutaten einen Teig herstellen:

Zutaten:

  • 500 g helles Mehl – Am geeigneten ist Weizenmehl (ich verwendete Dinkelmehl)
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 350 ml Milch

Den Brezelteig nun ca 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

FullSizeRender-4

Aus dem Teig ca 8 gleich große Stücke schneiden und  eine Teigrolle rollen. Daraus eine Brezel formen.

FullSizeRender-1FullSizeRender-3
Die Brezeln müssen vor dem Backen 35 Sek in einem Laugenbad baden:

Das erstellt man so:

-1,5 l Wasser mit
– 2 EL Natron in einem großen
Topf aufkochen lassen.
Das Ganze noch 10 Minuten vor sich hin köcheln lassen.

Je 2 Brezeln für ca. 35 Sek in dem Topf lassen und immer wieder hinunter drücken, dass die Brezeln ganz mit Lauge bedeckt werden. Abtropfen lassen und gleich auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

IMG_8468FullSizeRender

Mit grobem Salz bestreuen.

Bei 180 Grad O/U ca 25 Minuten backen lassen.

Oh wie das duftet…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *